Afrika-Shop24.de

Der Blog

Anzeige

Umfrage

Durch Spekulation auf Nahrungsmittel verschlimmert sich der Hunger insbesondere in Afrika. Sollten solche Spekulationen verboten werden?

Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...

Endlich Sommer. Auch wenn er noch ein wenig träge daherkommt – und der Wetterbericht sich schnell ändert (leider nicht immer zum Guten): DER SOMMER KOMMT!

Wir schenken Ihnen ein original afrikanisches T-Shirt!

Wir schenken Ihnen ein original afrikanisches T-Shirt!

Und ein „waschechter Afrika-Fan“ möchte natürlich stolz zeigen, für welchen Kontinent sein/ihr Herz schlägt.

Darum schenkt Afrika-Shop24 jedem Kunden, der bis zum 10.06.2016 für mindestens 100€ bei uns einkauft, ein

original afrikanisches T-Shirt mit Motiv und Größe nach Wunsch*

 

Und so funktionierts:
Wenn Sie einen Einkaufswert von mindestens 100€ erreicht haben, fügen Sie einfach Ihrem Warenkorb ein T-Shirt von unserer Seite http://www.afrika-shop24.de/mode/t-shirts.html hinzu. Auf der Seite „Warenkorb“ im Feld „Gutscheincode“ geben Sie dann folgenden Code ein:

AFRIKASHIRT-GESCHENKT

 

Und schon erhalten Sie Ihr Lieblings-T-Shirt „für lau“ (Kaufpreis wird von der Gesamtsumme abgezogen). Wer da nicht zuschlägt, ist selbst Schuld!

Stöbern Sie doch wieder einmal bei uns auf www.afrika-shop24.de. Garantiert finden Sie ein paar tolle, neue Produkte, die Ihrem Zuhause afrikanische Lebensfreude zuteil werden lassen! Wir freuen uns auf Sie!


* Mehrere verschiedene Motive und Größen zur Auswahl; Angebot gilt, solange Vorrat reicht. Kein Anspruch auf Umtausch oder Rücknahme des Gratis-Geschenks. Der Gutscheincode ist einmalig pro Kunde für Bestellungen ab 100€ Warenwert gültig (exkl. Shirt-Preis) und kann bis einschließlich 10. Juni 2016 eingelöst werden.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Zu Gast im Theater im Bauturm Köln am

  • 26.03.2016, 20:00 Uhr
  • 27.03.2016, 18:00 Uhr
  • 28.03.2016, 18:00 Uhr

ist das HOPE THEATRE NAIROBI & REFUGEE HOPE THEATRE. Sie spielen das Stück „Auf der Flucht“:

1816, dem Jahr ohne Sommer, erreichte die deutsche Auswanderung einen ersten Höhepunkt. In den darauffolgenden Jahren kann man stellenweise von wirtschaftsbedingten Massenauswanderungen sprechen, über 4,5 Millionen Menschen verließen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert den Süddeutschen Raum… Immer schon gab es Auswanderungen und Flucht, immer wieder haben sich Grenzen verändert, wurden Einwanderer oder Flüchtlinge zu Inländern. Auch der erste und zweite Weltkrieg nötigte viele Menschen zur Flucht. Auch zahlreiche Deutsche. Ohne internationale Hilfe wäre Deutschland nicht so schnell zum Wirtschaftswunder geworden. Das wissen wir, aber wir vergessen es gerne.

Auf der Flucht beschreibt den Weg des Flüchtlings von 1816 – 2016 mit Erinnerungen, Querverweisen und der Beziehung zu Deutschland. Trotz aktueller Bezüge geht es dem Projekt vor allem um die grundsätzliche Thematik, dem allgemeinen Problem der Not, der fehlenden internationalen Partnerschaften und des Vergessens. Ein Großteil der nationalen und internationalen Konflikte und der Flüchtlingsbewegungen haben mit Armut und fehlenden (Über-)lebensvisionen zu tun. Die Ausbeutung der Menschen, Lebensräume und Ressourcen in vielen Teilen der Welt sind – ob wir das hören wollen oder nicht – eine der maßgeblichen Gründe für Radikalisierung, kriegerische Auseinandersetzungen und Fluchtbewegungen. Auf der Flucht ist also nicht nur eine inhaltliche Reise, sondern vor allem auch ein Appell. Denn nur, wenn wir unsere Augen weiter öffnen und zur Kenntnis nehmen, dass außerhalb Deutschlands viele Menschen leben, die der unglückliche Zufall zu den Verlierern gemacht hat, wird die Welt nicht nur dann global betrachtet werden, wenn es um wirtschaftliche Vorteile geht, sondern auch dann, wenn es um menschliche Werte und Verantwortung geht. Und wie in allen Projekten des Hope Theatre Nairobi werden Betroffene auf der Bühne stehen und das Publikum mit einbeziehen.

Gefördert durch das Staatsministerium Baden-Württemberg, Brot für die Welt, Fairtrade Deutschland, Misereor, Engagement-Global, Stadt Stuttgart Produktion Kenya Art Projects e.V.

Szenen und Texte Hope Theatre Nairobi, Amir Ahmed, Stephan Bruckmeier, Michael Wolf Ausstattung Hope Theatre Nairobi und Sophie Lichtenberg Videos Ephantus Kariuki Produktionsleitung Winnie Akinyi, David Thuku Tourneeleitung Chiara Beaud, Judith Kunz

Mit Pauline Akinyi, Winnie Akinyi, Monica Atieno, Marisa Bartholomae, Susan Wanjiku, Amir Ahmed, Dejen Beyene, Douglas Kebengwa, Erick Marigu, Moffat Muturi, Nicodemus Odhiambo, Gebrezgiabher Tesfu, David Thuku, Gezae Welderufael

Weitere Infos: http://www.theater-im-bauturm.de/programm/auf-der-flucht-politisches-theater-aus-kenia-eritrea-und-deutschland/


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Mit Afrika Shop 24 auf allen Geräten optimal shoppen

Mit Afrika Shop 24 auf allen Geräten optimal shoppen

Gehören Sie auch zu den Internetusern, die auf dem Sofa mal eben zwischendurch nach dem Tablet greifen, um etwas nachzuschauen?

Oder denen im Bus einfällt, dass sie noch dringend ein Geschenk für eine gute Freundin benötigen und dann dort direkt vor Ort mit dem Handy einkaufen möchten?

Die Bedürfnisse und das Einkaufs- und Internet-Nutzungsverhalten der Menschen ändert sich – und dem trägt jetzt auch African Attitude Rechnung. Zwar konnten Sie auch bisher schon mittels eines speziellen Layouts vom Handy aus shoppen – aber doch eher schlecht als recht.

Wir haben unsere Systeme und Software jetzt updaten lassen und schalten jetzt in Kürze auf unser neues Layout um. Auch wenn Sie vielleicht nicht viel Veränderung bemerken werden – dieses neue Layout passt sich immer genau Ihren Bedürfnissen an. Egal, ob Sie Afrika-Shop24 vom Handy, Tablet, Laptop oder Desktop-Rechner aus besuchen – mit unserem neu aufgesetzten Layout shoppen Sie von nun an noch viel komfortabler, einfacher und sicherer.

Da Software-Umstellungen gerne auch mal das eine oder andere Problem verursachen, bitten wir jetzt schon um Entschuldigung, wenn es in den ersten Tagen mal irgendwo „hakt“. Wir sind auf jeden Fall im „Dauer-Testmodus“ und werden die aufkommenden Probleme umgehend korrigieren.

Probieren Sie es doch direkt mal aus – wir freuen uns auf Ihren Besuch bei Afrika-Shop24.de!


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Vom 17. bis zum 27. Juni findet zum dritten Mal das afrikanische Tanz- und Theaterfestival africologne statt, bei dem rund 70 KünstlerInnen aus 10 verschiedenen, vorrangig afrikanischen Ländern auftreten werden. 

Das Festival ist in drei Schwerpunkte unterteilt:

  1. Unter dem Motto „Das Ende der Geduld“ wird Protestbewegungen und dem politischen Wandel in (West-) Afrika eine Plattform geboten. Filme, Theaterstücke (u.a. die Eröffnungsproduktion Nuit blanche à Ouagadougou aus Burkina Faso und die Theaterproduktion Coma bleu aus der Republik Kongo), Gespräche und Diskussionen werden einen authentischen Einblick in die Umsturz-bewegungen und deren Folgen in (west-) afrikanischen Länder bieten. Mit aktuellen Bildern und Geschichten derjenigen, die an vorderster Front dabei waren und es immer noch sind, zeigen wir die Kraft und Vitalität der Bewegungen, die in der allgem. Presseberichterstattung derzeit zu kurz kommt.
  1. Das „Coltan-Projekt“ ist ein internationales Theaterprojekt rund um den kostbaren Rohstoff Coltan, der in nahezu allen hochtechnischen Geräten steckt und Treibstoff unserer kommunikativen Gesellschaft ist, gleichfalls aber auch Treibstoff für Ausbeutung, Kinderarbeit und Finanzierungs-mittel militärischer und kriegerischer Auseinandersetzungen in Zentralafrika. In zwei Theater-Produktionen Coltan-Fieber (Insz.: Jan-Christoph Gockel) und Musika (Insz.: Aristide Tarnagda) wird der Weg des Coltans aus den Minen im Osten der Demokratischen Republik Kongo, über die Weiterverarbeitung in China, bis zu unseren Mobiltelefonen. Nach der Uraufführung im Okt./Nov. 2014 in Burkina Faso wurden beide Produktionen im Dezember 2014 in beiden Kongo-Republiken gespielt und lösten beim Publikum starke, teils sehr emotionale, Reaktionen aus. Eine Filmdokumentation von Christian Hennecke über die Entwicklung des Gesamtprojekts in Deutschland, Burkina Faso und im Kongo wird ebenfalls gezeigt.
  1. Den dritten Schwerpunkt bildet das Tanztheater Rue Princesse aus der Elfenbeinküste. Es ist ein gewaltiges Tanzspektakel, das das Lebensgefühl und den Freiheitsgeist der Jugendlichen von der Elfenbeinküste direkt in das limbische System transportiert. „Coupé-Décalé“ ist der wilde Tanz der wirklichen Rue Princesse in Abidjan, der jeden packt, der ihn sieht. Der aus Paris reimportierte Tanzstil steht für Freiheit – Freiheit der Gedanken, der Sexualität, der Politik, des Lebens.

Wie bereits bei den letzten beiden Ausgaben wird es neben dem Hauptprogramm ein ausgeprägtes Rahmenprogramm geben, das Lesungen, Vorträge, Ausstellung und Workshops umfasst. Alle Produktionen (die meisten sind auf Französisch) werden deutsch übertitelt. Nach jeder Aufführung gibt es ein Publikumsgespräch mit den beteiligten KünstlerInnen.

Der Kartenvorverkauf hat am 07.05.2015 begonnen. Siehe auch www.theater-im-bauturm.de oder tel. Kartenreservierung: 0221-524242


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Elefantenhaar-Armband "Elephant hair"

Elefantenhaar-Armband „Elephant hair“

 

Eines der beliebtesten Produkte in unserem Sortiment sind die Elefantenhaar-Armbänder aus Kenia.

Es gibt wohl kaum jemanden, der in Afrika war und sie nicht irgendwo in einem Geschäft oder auf einem Markt gesehen hat.

 

Auch Promis lieben dieses Armband

Nicht nur der „normale“ Afrika-Besucher oder Afrikafan erfreut sich an diesem afrikanischen Modeschmuck – auch Prominente, wie beispielsweise Jensen Ackles – bekannt aus Serien wie „Supernatural“ oder „Smallville“ tragen gerne mal ein Elefantenhaar-Armband.

Weiterlesen


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Farbenfroh und individuell präsentieren sich die Kaffeebecher aus der Serie "Carousel"

Farbenfroh und individuell präsentieren sich die Kaffeebecher aus der Serie „Carousel“

 

Die traumhaft schöne, handgefertigte Keramik von Kapula aus Südafrika ist mittlerweile auf der ganzen Welt beliebt. Kein Wunder, sorgt sie mit ihren leuchten Farben und wunderschönen Mustern und Motiven doch zu jedem Anlass für Freude auf dem liebevoll gedeckten Tisch.

 

Wegen reger Nachfrage schnell ausverkauft

Insbesondere die ausgesprochen farbenfrohen Mustern sind derartig beliebt, dass die kleine Manufaktur in Bredasdorp, ca. 120 km von Kapstadt entfernt, kaum mit der Produktion nachkommt. Als fair gehandelte Ware sind besonders rare Stücke schon wieder vergriffen, kaum dass ein neuer Container hier in Deutschland angekommen ist.

 

Weiterlesen


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Kaffeetasse "Funky Africa" - handgefertigte Keramik aus Südafrika

Kaffeetasse „Funky Africa“ – handgefertigte Keramik aus Südafrika

Gute Nachrichten für alle Freunde afrikanischer Keramik:

 

Die in Deutschland extrem selten zu findenden Keramikserien aus der Manufaktur von Julian Keyser in Bredasdorp (in der Nähe von Kapstadt in Südafrika) sind jetzt auch endlich bei Afrika-Shop24 erhältlich.

Sie finden bei uns fünf verschiedene Serien mit einer großen Auswahl an verschiedensten Tassen, Tellern, Servierplatten und vielem mehr. Folgende Serien sind ab sofort bei African Attitude erhältlich:

Kaffeebecher "Oryx"

Kaffeebecher „Oryx“

Die Serien „Funky Africa“ und „African Safari“ bestechen durch ihre lebensfrohen Farben und typisch afrikanischen Muster und Motive.

Die Serie „Xhosa“ zeichnet sich im Gegensatz dazu durch ihre klaren Linien und typischen Muster vom Stamm der Xhosa aus und ist komplett in edlem schwarz/weiß gehalten.

Die Keramiken „Oryx“ zeigen stets mindestens eine der beliebten Antilopen im Sand der Kalahari in Namibia.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise – und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Keramiken von Julian Keyser. Natürlich sind alle Keramikartikel

  • einzeln von Hand gefertigt und handbemalt
  • für Spülmaschine und Mikrowelle geeignet
  • original aus Südafrika

In welch aufwändigen Prozessen die Artikel von Julian Keyser von Hand gefertigt werden, können Sie auch bei uns in einer kleinen Bildergeschichte nachlesen. Entdecken Sie, was die Keramik aus Südafrika so einzigartig macht.

Große Servierplatte "African Safari", 38 x 38 cm

Mit ihren 38 cm ist die große Servierplatte „African Safari“ ist ein exklusiver Blickfang auf jedem Tisch oder jeder Anrichte.

Speiseteller "Xhosa"

Wie alle Keramiken dieser Serie besticht auch der Speiseteller „Xhosa“ durch seine klaren Linien und typischen Muster in edlem schwarz/weiß.

Kaffeebecher "Elefant"

Nicht nur Elefantenliebhaber begeistern sich für die Kaffeebecher „Elefant“ aus der Manufaktur Julian Keyser in Südafrika.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Sie haben eine Seite – z.B. über eine Suchmaschine – aufgerufen, die nicht auffindbar ist – oder sind auf diesem Beitrag gelandet?

Möglicherweise handelt es sich hierbei um einen älteren Eintrag in der Suchmaschine. Aufgrund der aktuellen Rechtsprechung führen wir keine Fremdartikel oder Auszüge daraus – z.B. aus Zeitungen – mehr auf unserer Seite auf.

Bitte nutzen Sie links oben das Suchfeld, um ggf. einen Artikel zu Ihrem Thema zu finden. Vielen Dank.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Copyright: Carsten Karbach

Copyright: Carsten Karbach

Ein spannendes Theaterprojekt präsentiert das Theater im Bauturm in Köln mit dem internationalen Theaterprojekt „COLTAN-Fieber oder Mein Handy und der Krieg im Kongo“ (AT). 

Erstmals zu sehen am 3. Juli um 19 h erstmals im Theater im Bauturm in Köln. 

Darüber hinaus findet am 2. Juli im Rautenstrauch-Joest-Museum eine Diskussionsveranstaltung „Blutcoltan- Mein Handy und der Krieg im Kongo“ statt. 

Kartenreservierungen unter buchal@theater-im-bauturm.de

 Weiter Informationen zu diesem interessanten Projekt gibt es unter http://www.theater-im-bauturm.de/index.py?eventID=00772


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Heiraten im Ausland wird immer beliebter und die Tendenz ist steigend. Kein Wunder, denn der Traum von einer atemberaubenden Strandhochzeit wird bestimmt nicht in Deutschland zur Wirklichkeit. Dabei ist egal ob die Hochzeitskleider kurz oder lang sind, das Schöne ist den warmen Sand unter den nackten Füßen zu spüren und sich gegenseitig das Ja-Wort zu geben an einer spektakulären und unvergesslichen Kulisse irgendwo in Afrika. Afrika ist mittlerweile ein sehr beliebtes Paradies zum Heiraten.

Strandhochzeit in Afrika – Mauritius und Seychellen 

Copyright: www.lisamode.com

Copyright: www.lisamode.com

Am beliebtesten ist eine Strandhochzeit. Das geht in Afrika sehr schön auf der Insel Mauritius oder auf den Seychellen. Auch wenn die Inseln relativ klein sind, bieten beide Inseln eine unheimlich riesige Auswahl an paradiesischen Traumplätzen an um eine überwältigende Strandhochzeit zu feiern. Zum Teil hat man auch die Möglichkeit auf noch kleineren, privaten „Inselchen“ um Mauritius und den Seychellen herum zu heiraten. Ansprechpartner für Strandhochzeiten auf Mauritius sind z.B. das Hotel Marveille Beach in Grand Baie im Norden, LUX Belle Mare im Westen, Shandtrani im Südwesten, Paradis LUX Le Mome im Südosten und das Sofitel Imperial Resort im Osten. Auf den Seychellen kontaktiert man für lyrische Strandhochzeiten wahlweise das Constance Ephelia Resort auf Mahé, La Reserva Hotel auf Praslin oder das La Digue Island Lodge auf La Digue.

Diese Hotels und Resorts sind spezialisiert auf Strandhochzeiten und bieten komplette Pakete für eine romantische Hochzeit an. Vergessen Sie also nicht Ihre gute Robe wie kurze  Abendkleider für unvergessliche Momente am Strand.

Hochzeit in der Wüste bei einer Safari in Afrika

In Namibia besteht die Möglichkeit sich in der malerischen Wüstensteppe trauen zu lassen – Und das wenn die Sonne gerade aufgeht und das Land in ein unbeschreibliches Morgenrot getaucht wird. Ein ganz unbeschreibliches Naturschauspiel und ganz bestimmt eine ganz unvergessliche Trauung! Einige Anbieter vor Ort bieten auch eine ganztätige „Reisetrauung“, oder auch „Safaritrauung“, an.

Heiraten in Kapstadt 

In Kapstadt gibt es insgesamt vier interessant Locations um zu heiraten: Entweder in luftiger Höhe auf dem Tafelberg, am Strand wie den Bloubergstrand oder Clifton oder auf einen Leuchtturm (Kapstadt ist beherbergt einige Leuchttürme).
Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, ist Afrika ein ganz besonderes Land mit vielfältigen, romantischen und einzigartigen Möglichkeiten um zu heiraten!

Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

1 2 3 20