Der Blog
Anzeige
Umfrage

Welche Zahlungsarten bevorzugen Sie beim Einkauf im Internet? (bis zu 3 Antworten möglich)

Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...

Um sich zu Hause so richtig wohlzufühlen, hilft manchmal es manchmal den Einrichtungsstil zu ändern. Vielleicht sind Ihnen ihre weißen Wände und die kühle Atmosphäre langweilig geworden. Es geht auch anders: Mit ein paar Veränderungen können Sie Ihre Wohnung im luxuriösen Kolonialstil einrichten. Warme satte Farben, edle Materialien für Wände und Böden, bequeme Möbel und exotische Deko Ideen machen diesen Wohnstil aus.

Atmosphäre schaffen: Farben und Materialien

Der Kolonialstil lebt von den Anregungen vom Wohnen in exotischen Landschaften. Dschungel, Steppen und Buschlandschaften liefern die Farbpalette für die Raumgestaltung. Es dominieren Braun und Grüntöne, aber auch Schwarz und warmes Beige. Wohnlichkeit stellt sich zusammen mit hochwertigen Materialien ein. Tapeten aus hochwertigen Materialien, wie Stoff spielen dabei eine große Rolle. Die Stoffe verleihen jedem Raum ein individuelles Flair und erstrahlen je nach Lichteinfall in unterschiedlichen Nuancen. Eine sehr große und hochwertige Auswahl an Stofftapeten finden Sie bei decowunder-tapeten.de. Die Fußböden sind oft edle Parkett- oder Dielenböden aus kostbaren Hölzern. Rauchige warme Farben schaffen dabei eine ruhige, elegante Stimmung.

Akzente setzen in der ganzen Wohnung

Im Wohnzimmer lässt sich der Kolonialstil am einfachsten umsetzen:
Möbel mit entsprechenden Stilelementen spielen dabei die Hauptrolle. Ausladende Sofas und gemütliche Sessel , meist aus Leder erinnern an Farmhäuser in exotischen Regionen. Aber auch nüchterne Funktionsräume wie Badezimmer werden mit Dschungeloptik zum Wellness Paradies. Fliesen im Leopardenmuster, ein Tropenholzparkett und eine freistehende Badewanne mit einem Vorleger aus Fell bieten Luxusfeeling jeden Tag. Im Schlafzimmer ist ein geräumiges Bett aus dunklem Holz mit einer schimmernden Tagesdecke oder einem Überwurf aus Fellimitat ebenfalls ein Stimmungs-Aufheller an trüben Tagen. Getoppt werden kann das ganze noch mit einem Himmelbett-Aufbau mit transparenten Stoffen.

Kolonialstil: mit wenigen Mitteln gediegen wohnen

Die richtigen Accessoires spielen eine wichtige Rolle. In allen Räumen der Wohnung können Sie schon mit wenigen Mitteln viel erreichen. Dafür brauchen Sie jedoch selbst keine großen Reisen zu unternehmen. In unserem Shop afrika-shop24.de finden Sie die passende Dekoration für jeden Raum.

Im Kinderzimmer sind Tierfiguren der Hit und zusammen mit einer Kuscheldecke im wildem Leopardenmuster und vielen Kissen stellt sich hier schnell Abenteueratmosphäre ein. Im Schlafzimmer lässt sich mit einem großen Moskitonetz über dem Bett der Raumeindruck exotisch verändern. Zusammen mit einem dekorativen Ventilator an der Decke ist die Illusion perfekt. Aber auch Kunsthandwerk aus Afrika, Asien und Südamerika gibt jedem Raum eine unverwechselbare Atmosphäre. Stöbern Sie doch mal in unserer Rubrik “Dekoration”.

Traumreisen im Alltag

Möchten sie den hektischen Alltag und das graue Wetter Allerlei ganz schnell hinter sich lassen, ist der Kolonialstil für ihre Wohnung der richtige Weg. Der Luxus einer natürlichen und edlen Wohnungseinrichtung kann schon durch die Materialauswahl erreicht werden: dunkle warme Grüntöne für die Gardinen, Holzelemente und Pflanzen sind einfache Dekorationsmittel.

Was spricht dagegen, auch einmal an Stelle eines Bildes eine originale Holzmaske an die Wand zu hängen?

Eine echte Handarbeit eines afrikanischen Künstlers ist nicht teuer. Aber auch praktische Aspekte gilt es zu bedenken. Eine handgewebte, bunte Tischdecke auf dem Familien Esstisch zaubert nicht nur gute Stimmung. Sie nimmt auch einen kleine Marmeladenfleck nicht übel und muss wesentlich seltener in die Waschmaschine als eine edle weiße Tischdecke. Auch in der Familienwohnung sind also freundliche und witzige Wohnaccessoires im Kolonialstil durchaus willkommen.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*