Der Blog
Anzeige
Umfrage

Beschäftigen sich unsere Medien ausreichend und korrekt mit dem Thema Afrika?

Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...
Geflochtener Zulu-Korb mit Deckel

Geflochtener Zulu-Korb mit Deckel

Das Flechten sogenannter “ukhambas” ist eine uralte Tradition in KwaZulu-Natal. Diese Region liegt im Osten Südafrikas am Indischen Ozean – und wie der Name schon sagt, ist dies die Heimat der Zulu.

Aus den Blättern der Ilala-Palme entstehen so kunstvolle Körbe und Schalen, jeder und jede für sich einzigartig und ein Unikat.

Geflochtener Korb mit Deckel für Bier

Besonders originell ist aber der ursprüngliche Verwendungszweck der geflochtenen Körbe mit Deckel. Denn diese wurden seit jeher von den Zulus dazu verwendet, um ihr selbst gebrautes Bier aufzubewahren. Denn die Blätter der Ilala-Palme quellen auf, wenn sie mit Flüssigkeit in Berührung kommen, und dichten so den Korb ab. Mit dem passenden Deckel versehen, bliebt das Bier vor lästigen Insekten geschützt.

Auch wenn wir hier in Europa unser Bier lieber in Flaschen im Kühlschrank aufbewahren… eine tolle Deko-Idee sind die südafrikanischen ukhambas dennoch. Nicht nur, weil jeder einzigartig ist, sondern weil sie noch ein echtes Stück afrikanische Tradition verkörpern.


Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen der folgenden Buttons anklicken, willigen Sie ein, dass Ihre Daten ggf. an Drittanbieter und möglicherweise ins Ausland (z.B. die USA) übertragen und ggf. dort gespeichert werden. Näheres erfahren Sie unter „i“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*